Einbruchschutz Tür(not)öffnungen Reparatur kostenfrei anrufen: 0800 - 72 39 112
                                   Einbruchschutz Tür(not)öffnungen                                     Reparatur kostenfrei anrufen: 0800 - 72 39 112

Wie sicher ist Ihr Zuhause....

 

 

Machen Sie den Schnelltest und finden Sie die wichtigsten Schwachstellen in Ihrem Zuhause.
Je genauer Sie wissen, welche Schwachstellen Einbrecher bei Ihnen nutzen könnten,
desto besser können Sie sich schützen.

Die Checkliste – Sicherheitstechnik finden Sie hier zum Download:

....wo und wie wird am häufigsten eingebrochen?

 

Je genauer Sie wissen, welche bevorzugten Wege Einbrecher nutzen, desto besser können Sie sich schützen. Die Schwachstellen liegen bei Einfamilienhäusern überwiegend an Fenstern und Balkontüren, bei Mehrfamilienhäusern sind es vorrangig Wohnungs- und Haustüren.

1 Haus-/Eingangstüren und Garagentore

  • Aufheblen auf Öffnungs- oder Bandseite
  • Manipulation des Schließzylinders durch Aufbrechen, Aufbohren, Lockpicking oder Schlagschlüssel
  • Aufbruch mit oder ohne Werkzeuge, z. B. durch Eintreten

 2 Fenster und Fenstertüren

  • Aufhebeln auf Öffnungs- oder Bandseite
  • Öffnen von gekippten Fenstern

  3 Kellerfenster und Türen

  • Gitterrost zersägen oder herausziehen
  • Aufhebeln des Fensters oder Tür auf der Öffnungs- oder Bandseite

 

Je mehr Zeit bei Einbruchversuchen verstreicht, desto größer das Risiko, entdeckt zu werden. Sorgen Sie dafür, dass ein Einbruchversuch bei Ihnen möglichst viel Zeit in Anspruch nimmt, so dass Einbrecher sich an hochwertiger Sicherungstechnik von Riegelwerk die Zähne ausbeißen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Riegelwerk